+
Freudentränen wegen des Erfolgs von „Happy“: Pharell Williams weint bei Oprah Winfrey.

Freudentränen wegen „Happy“

Pharell Williams weint bei Oprah Winfrey

Chicago - Pharrell Williams' Welthit „Happy“ hat schon unzählige Menschen glücklich gemacht - nun brach der Musiker wegen des Songs bei Oprah Winfrey selbst in Freudentränen aus.

Während eines Interviews mit US-Talkmasterin begann der Musik-Star plötzlich zu weinen, als Clips von Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt gezeigt wurden, die zu dem Gute-Laune-Hit tanzen.

„Es ist überwältigend“, sagte der 41-Jährige unter Tränen. „Ich liebe, was ich tue und ich schätze einfach die Tatsache, dass die Menschen so lang an mich geglaubt haben, dass ich es bis hierhin schaffen konnte.“

Winfrey (60) reichte ihm ein Taschentuch. „Wow, ich weine bei Oprah“, scherzte Williams.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare