+
Musikproduzent Phil Spector während des Mordprozesses in Los Angeles.

Phil Spector: Anwälte wollen Prozess neu aufrollen

Los Angeles - Die Anwälte von Phil Spector wollen den Mordprozesse gegen den legendären Musikproduzent neu aufrollen. Ihre Begündung: Der Prozess sei unfair gewesen.

Lesen Sie dazu auch:

Hollywoodreif: Der Mordprozess gegen Phil Spector

Mord: Mindestens 19 Jahre Haft für Phil Spector

Die Anwälte von Phil Spector haben vor einem Berufungsgericht in Los Angeles Rechtsmittel gegen die Verurteilung Spectors wegen Ermordung einer Schauspielerin eingelegt. In einem am Mittwoch eingereichten, 148-seitigen Schriftsatz legten die Verteidiger dar, warum der 70-Jährige keinen fairen Prozess erhalten habe. Sie begründeten ihren Einspruch unter anderem mit der Zulassung von fünf Zeuginnen, die nach eigenen Angaben in der Vergangenheit von Spector mit einer Waffe bedroht wurden.

Spector wurde Ende Mai 2009 wegen Totschlags zu 19 Jahren Gefängnis verurteilt. Die Schauspielerin Lana Clarkson war 2003 nach einem Schuss in den Mund tot im Haus des Produzenten aufgefunden worden.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

Spector war einst einer der einflussreichsten Produzenten der Popmusik. Berühmt wurde er in den 60er Jahren als Erfinder eines voluminösen Klangs bei Schallplattenaufnahmen, des sogenannten “Wall of Sound“. Er produzierte Hits der Ronettes und Righteous Brothers sowie von Ike und Tina Turner. Ferner arbeitete er für das Beatles-Album “Let It Be“ und später mit John Lennon, George Harrison und den Ramones.

DAPD

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fotos geben Hinweis! Ist dieser Bubi der neue Lover von Schlager-Star Michelle? 
Nach Heidi Klum soll sich nun auch Schlager-Star Michelle einen deutlich jüngeren Freund gesucht haben. Die Kommentare, die sie dem 21 Jahre jüngerem auf Instagram …
Fotos geben Hinweis! Ist dieser Bubi der neue Lover von Schlager-Star Michelle? 
Kiefer Sutherland sieht Waffengebrauch als "nationale Krise"
Der Schauspieler und Musiker hat eine klare Meinung zu Waffen. Er spricht von 30 000 Toten im Jahr 2017 in den USA.
Kiefer Sutherland sieht Waffengebrauch als "nationale Krise"
Antioxidantien beugen Alterserscheinungen vor
Antioxidantien hemmen den Alterungsprozess. Deswegen findet man sie mittlerweile in vielen Cremes und Haarpflegeprodukten. Wer länger jung bleiben will, sollte …
Antioxidantien beugen Alterserscheinungen vor
US-Star verliert bei Unfall Tochter - und zwei Monate später auch ihr ungeborenes Kind
Schwerer Schicksalsschlag. Die US-amerikanische Schauspielerin Ruthie Ann Miles hat bei einem Verkehrsunfall erst ihre vierjährige Tochter und anschließend ihr …
US-Star verliert bei Unfall Tochter - und zwei Monate später auch ihr ungeborenes Kind

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.