Britney Spears mit einem Hauch von Heidi Klum auf dem Cover der neuen Woman's Health.

Verwechslungsgefahr

Photoshop-Schock: Soll das Britney Spears sein?

Los Angeles - Britney Spears ziert derzeit das Cover der Woman's Health. Mit diesem Bild sorgt sie allerdings im Netz für Furore.

„Ist das Heidi Klum?“ Im Netz wird kräftig über Britney Spears neues Cover auf dem Magazin “Women's Health" gelästert. Nicht dass die 33-Jährige, die hier im Bikini posiert, schlecht aussieht. Im Gegenteil. Sie sieht zu gut aus. Insbesondere das Gesicht schreit nach digitaler Verschönerung via Photoshop.

Es ist schmaler als normal, und ihre Wangenknochen erscheinen schärfer hervorzutreten – fast wie ein Klon von Heidi Klum. Im Heft lässt sich Spears darüber aus, dass ihr neues schmaleres Äußeres das Resultat von regelmäßigem Fitnesstraining ist: „Ich laufe jeden Tag 20 Minuten, trainiere mit Hanteln und mache Liegestütze, Hock- und Rumpfbeugen.“

Dierk Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Friedrich von Thun will nicht in den Schrebergarten
Er liebt seinen Beruf, weil er diesen auch noch im fortgeschrittenen Alter ausüben kann. Friedrich von Thun will sich nicht zur Ruhe setzen.
Friedrich von Thun will nicht in den Schrebergarten

Kommentare