Unwetterwarnung: Extreme Orkanböen am Alpenrand

Unwetterwarnung: Extreme Orkanböen am Alpenrand
+
Jörg Pilawa.

In Namibia unterwegs

Pilawa ist Botschafter für Weltzukunftsrat

Hamburg - Der TV-Moderator Jörg Pilawa ist neuer Botschafter für den Weltzukunftsrat. In Namibia macht er sich ein Bild von der Lage der Kinder im Land und der Arbeit der Stiftung.

„In Afrika bin ich unheimlich gerne unterwegs und ich bin berührt und dankbar, dass ich diese Möglichkeit habe“, erklärte der 48-Jährige. „Ich unterstütze den World Future Council, weil ich fest daran glaube, dass eine bessere, gerechtere Welt möglich ist.“

Der in Hamburg ansässige Weltzukunftsrat (World Future Council) wurde 2007 mit finanzieller Unterstützung der Hansestadt und des Unternehmers Michael Otto gegründet. Die Stiftung unterstützt zukunftsweisende Politikansätze. In Namibias Hauptstadt Windhuk etwa organisiert sie einen Workshop, um Bürgermeistern und Lokalpolitikern Maßnahmen zur Bekämpfung von Hunger und Unterernährung vorzustellen.

2009 hatte der Weltzukunftsrat ein Programm der Stadt Belo Horizonte in Brasilien ausgezeichnet: Belo Horizonte unterstützt Farmer im Umland und ermöglicht ihnen den direkten Verkauf ihrer Produkte an zentralen Plätzen in der Stadt. Subventionierte Groß-Restaurants, Schulmahlzeiten und Unterricht in urbanem Gartenbau gehören ebenso zu dem Programm, das auch Kindern in Namibia helfen soll.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare