+
Jörg Pilawa ist neuer Botschafter der "Aktion Mensch"

Pilawa löst Gottschalk ab

Bonn - Jörg Pilawa wird Nachfolger von Thomas Gottschalk. Allerdings nicht als Moderator von "Wetten, dass...?", sondern als Botschafter der "Aktion Mensch".

Vom 1. Januar 2012 werde Pilawa die Moderation der Ziehungssendung “5-Sterne-Gewinner“ sonntags im ZDF übernehmen, teilte die “Aktion Mensch“ am Montag in Bonn mit. Pilawa fordere für seine Tätigkeit als Botschafter kein Honorar. Dieses ehrenamtliche Engagement sei hoch einzuschätzen, denn rund 50 Ziehungssendungen im Jahr verlangten viel Einsatz und Zeit, hieß es in einer Erklärung von “Aktion Mensch“-Vorstandsmitglied Armin von Buttlar. Ob Pilawas Produktionsfirma Herr P. die Sendungen produzieren wird, sei noch nicht endgültig entschieden, sagte ein Sprecher. “Es gibt noch Gespräche.“

"Wetten,dass...?": Zehn mögliche Gottschalk-Nachfolger

"Wetten, dass..?": Zehn mögliche Gottschalk-Nachfolger

Der “Spiegel“ berichtete unter Berufung auf das ZDF, Pilawa erhalte für sein Engagement deshalb kein Honorar, da so etwas nicht mehr vermittelbar sei. Der Sender habe damit auch die Konsequenzen aus der öffentlichen Kritik an der ARD-Lotterie “Ein Platz an der Sonne“ gezogen. Anfang des Jahres war bekanntgeworden, dass Moderatorin Monica Lierhaus dort als Botschafterin und Werbegesicht ein Honorar erhält. Unbestätigten Medienberichten zufolge soll es sich um jährlich 450 000 Euro handeln.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare