+
Pink findet ihre Tochter Willow selbst dann zum Anbeißen süß, wenn die Zweijährige sich richtig aufregt

Inklusive Star-Allüren

Pinks Tochter führt ein Rockstar-Leben

Los Angeles - Pink hat in der Talkshow von Ellen deGeneres verraten, dass ihre Tochter Willow schon mit zwei Jahren ein Rockstar-Leben führt. Auch Star-Allüren seien ihr nicht fremd.

Die Tochter von US-Sängerin Pink (34) führt schon mit zwei Jahren ein echtes Rockstar-Leben. Schließlich ist Willow bei den Tourneen ihrer Mama immer dabei: „Ihre Vokabeln sind "Konzerthalle", "Catering" und "Flugzeug". Das ist sehr lustig“, sagte die Musikerin („Get the Party Started“) am Donnerstag (Ortszeit) in der US-Talkshow "Ellen".

Auch Star-Allüren scheinen der Kleinen nicht fremd zu sein: „Sie ärgert sich manchmal, weil ich sie so köstlich finde, selbst wenn sie richtig, richtig wütend ist. Sie ist oft emotional und sauer. Aber ich finde sie dabei total süß“, erklärte die 34-Jährige, die erst vor wenigen Tagen vom US-Musikmagazin „Billboard“ zur „Frau des Jahres“ gekürt wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare