+
Pink-Floyd-Gitarrist David Gilmour bringt im Herbst ein neues solo-Album raus.

Tournee im Herbst

Neues Solo-Album von David Gilmour

London - Pink-Floyd-Gitarrist David Gilmour will ein neues Solo-Album veröffentlichten und im Herbst auf Tournee gehen.

Das gab der Gitarrist der legendären britischen Rockband am Mittwoch auf seiner Internetseite bekannt. Wie das neue Album heißen und wann es erscheinen soll, verriet Gilmour, der am Freitag 69 Jahre alt wird, allerdings nicht.

Die Tour beginnt den Angaben zufolge am 12. September in der 2000 Jahre alten Arena in Pula in Kroatien und führt mit Konzerten in römischen Amphitheatern in Verona, Florenz und Orange laut Gilmour in "einige der schönsten Städte der Welt". Am 19. September ist auch ein Konzert in der Arena in Oberhausen geplant. Die Tournee endet mit drei Konzerten in der Royal Albert Hall in London.

Pink Floyd hatten im November ihr erstes Studioalbum seit 20 Jahren veröffentlicht. Die Platte "The Endless River" ist eine Hommage an den verstorbenen Keyboarder Richard Wright, der Pink Floyd 1965 mitgegründet hatte. Als Produzenten zeichneten Gilmour und Schlagzeuger Nick Mason verantwortlich. Wright war im September 2008 im Alter von 65 Jahren an den Folgen eines Krebsleidens gestorben.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare