+
Roger Waters.

Pink-Floyd-Legende tritt mit verwundeten US-Veteranen auf

New York - Roger Waters, legendärer Ex-Frontmann der Rockband Pink Floyd, ist bei einem Benefizkonzert für Veteranen in New York mit verwundeten US-Soldaten aufgetreten.

 Waters spielte am Donnerstag (Ortszeit) mit 14 Mitgliedern der Streitkräfte, die er in einem Militärkrankenhaus in Washington kennengelernt hatte. Die ungewöhnliche Band hatte in dem Hospital unter anderem den Klassiker „Wish You Were Here“ einstudiert. Er hoffe, mit seinem Einsatz beim Heilungsprozess zu helfen, sagte Waters. Mit der Show sollte die Bob Woodruff Stiftung unterstützt werden, die sich für aus dem Ausland zurückkehrende Soldaten und ihre Familien einsetzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Elvis Presley bringt ein neues Album auf dem Markt – Duette mit seiner Tochter.
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen
Die Stars der legendären Rockband Rolling Stones sind über 70 Jahre alt. Trotzdem füllen sie bei ihren Konzerten noch immer Stadien mit Zehntausenden - und die sind …
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.