+
Pink Floyd im Jahr 2005: David Gilmour, Roger Waters, Nick Mason und Richard Wright.

Erste Platte seit 20 Jahren

Pink Floyd veröffentlicht im Oktober neues Album

London - Es ist mehr als 20 Jahre her, dass Pink Floyd ein Album veröffentlicht hat. Nun verkündete die Rockband: bald wird es ein Neues geben!

Die legendäre britische Rockband Pink Floyd will im Oktober ein neues Album veröffentlichen - die erste Studioplatte seit 20 Jahren. Das Album mit dem Titel "The Endless River" werde vor allem instrumentale und Ambient-Stücke enthalten, teilte die Band am Montag auf ihrer Internetseite mit. Die Arbeit an der Platte laufe noch, gegen Ende des Sommers würden Details bekannt gegeben.

Das neue Album soll demnach Stücke aus den Zeiten 1993 und 1994 enthalten, als die Band gerade ihre Platte "The Division Bell" aufnahm. Neben dem Gitarristen David Gilmour und dem Schlagzeuger Nick Mason sind somit auch Arbeiten des 2008 verstorbenen Keyboarders Richard Wright enthalten, der 1965 ein Gründungsmitglied von Pink Floyd war.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare