+
Pink: Vom heimlichen MTV-Zuschauer zum MTV-Star

Pink hatte als Kind MTV-Verbot

New York - Rockstar Pink ist vom Musiksender MTV schon mehrmals für ihre Videos ausgezeichnet worden, doch als Kind musste die 32-Jährige den Sender heimlich schauen.

„Meine Mama ließ mich als kleines Mädchen nie MTV sehen. Ich habe trotzdem geschaut und dann Hausarrest bekommen“, sagte die Sängerin dem US-Magazin „People“. „Also bin ich heimlich aus dem Fenster geklettert und zu jemandem gegangen, der MTV hatte.“

Möglicherweise fand die Frau Mama die Musikvideos unpassend für die Sechsjährige. Ironischerweise wurde die Sängerin im Laufe ihrer Karriere mit zahlreichen Preisen für ihre eigenen Werke ausgezeichnet, darunter 2001 "Lady Marmalade (Video des Jahres), 2002 für "Get The Party Started" (unter anderem als bestes Video einer weiblichen Künstlerin) und 2006 für "Stupid Girls" (Bestes Pop-Video)

Am 6. September in Los Angeles tritt Pink bereits zu dritten Mal bei der Verleihung der MTV-Videomusikpreise auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
In der Musical-Romanze "La La Land" lässt sich Emma Stone von Ryan Gosling verzaubern. Gelingt das auch dem costa-ricanischen Präsidenten Luis Guillermo Solís?
Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
In Köln darf man nicht "Helau" rufen, das weiß fast jeder. Dass man unter bestimmten Umständen aber auch nicht "Kamelle" rufen darf, das ist schon weniger bekannt. Und …
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden

Kommentare