+
In ihrer neuen Rolle als Mutter geht Pink voll auf.

Pink: "Weniger arschig als früher"

Los Angeles - Von der wilden Party-Queen zur fürsorglichen Mutter - so hat sich Pink in den letzten Monaten verändert. Jetzt sprach die Sängerin über ihr Familienglück mit Tochter Willow.

Pink (32) hat jetzt Spaß mit ihrer kleinen Tochter (1) statt auf Partys. „Ich bin weniger arschig als früher“, sagte die Sängerin („Get The Party Started“) der Zeitschrift In - Das Star & Style Magazin über ihr Leben mit ihrem Kind, das am 2. Juni 2011 zur Welt kam. „Seit sie da ist, ist mein Leben leichter, lockerer geworden. Ich verzichte jetzt auf wilde Partys, auf Zigaretten und - na ja, fast - auf Alkohol.“ Popstar Pink vermisst das wilde Nightlife angeblich gar nicht: „Unsere Partys feiern wir jetzt zu Hause. Nach dem Tag mit Willow, die herumläuft wie eine Wilde und überall drauf rumtrommelt, bin ich abends zu kaputt, um noch feiern zu gehen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare