+
Dieses Poster hängt für die Kampagne von PETA am New Yorker Times Square

Sängerin für den Tierschutz

Pink: "Lieber nackt als Pelz tragen"

New York - Die Sängerin Pink hat die Hüllen fallen gelassen. Allerdings nicht für den Playboy, sondern für den Tierschutz. Die Grammy-Gewinnerin posiert, wie sie Gott geschaffen hat, am Times Square.

Jetzt lässt auch Pink für die Kampagne von PETA die Hüllen fallen. Ein Poster mit der nackten Sängerin kann man ab sofort in Mega-Größe am New Yorker Times Square bewundern. Die 35-Jaehrige gibt in einem Statement zu, dass sie nicht immer auf „der richtigen Seite“ stand: „Ich hatte leider eine egoistische Phase, in der ich Pelze bei einigen Gelegenheiten getragen habe. Doch inzwischen bin ich weiser geworden und boykottiere sie völlig. Ich hoffe, dass Leute, die Pelze tragen, von den Tieren auf ihrem Rücken in den Arsch gebissen werden.“

Die Grammy-Gewinnerin posiert derzeit für eine Tierschutzkampagne nackt auf riesigen Plakatwänden in den USA. Unter dem Schwarz-Weiß-Foto steht der Text: „Fühle dich in deiner eigenen Haut wohl und lasse Tiere ihre behalten“.

Die Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Alecia Moore heißt, setzt sich seit Jahren für den Tierschutz ein. Sie unterstützte etwa eine Aktion, die sich gegen die Bärenfellmützen der königlichen Wache in Großbritannien richtete.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

tz/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare