+
Der Rosarote Panther von Jeff Koons ist für mehrere Millionen Dollar versteigert worden.

„Pink Panther“ von Koons ist Millionen wert 

New York - Die barbusige Blondine und der rosarote Panther, die sich innig umarmen, gelten als eine der wichtigsten Skulpturen des Künstlers Jeff Koons. Das Porzellanwerk wurde jetzt für viel Geld versteigert.

Jeff Koons mit seiner weltberühmten Skulptur des Pink Panthers.

16,8 Millionen Dollar - umgerechnet 11,6 Millionen Euro - zahlte ein Kunstliebhaber für die Porzellanskulptur von Jeff Koons. Das Kunstwerk „Pink Panther“ zeigt die rosa Cartoonfigur in inniger Umarmung mit einer barbusigen Blondine. Bei der am Dienstag versteigerten Skulptur handelt es sich um das Exemplar des Künstlers.

Insgesamt wurden drei Kopien des „Pink Panther“ angefertigt. Eine wurde Berichten zufolge 1999 für 1,8 Millionen Dollar (1,2 Millionen Euro) an den Unternehmer Peter Brant verkauft. Die beiden anderen sind im Museum für Moderne Kunst und im Museum für Zeitgenössische Kunst in Chicago zu sehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Tom Kaulitz schwebt derzeit mit Supermodel Heidi Klum auf Wolke Sieben. Jeder der es sehen will oder auch nicht, kommt an den verliebten Pärchenfotos der beiden kaum …
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen

Kommentare