+
Pippa Middleton läuft beim Wasalauf in Schweden mit.

Pippa läuft für den Knäcke-Po

Stockholm - Seit Pippa Middleton die Schwägerin von Prinz William wurde, sind sie und ihr Po berühmt. Um ihre Rückseite knackig zu halten, treibt die Schwester von Herzogin Kate viel Sport. In Schweden macht sie beim Wasalauf mit.

Pippa Middleton (28), Schwägerin von Prinz William von England, wird am traditionellen Wasalauf am 4. März in Schweden teilnehmen. Pippa, eine begeisterte Sportlerin, absolviert das 90-Kilometer-Langlaufrennen gemeinsam mit ihrem Bruder James.

Pippa & Harry: Die süßen Geschwister des royalen Brautpaars

Pippa & Harry: Die süßen Geschwister des royalen Brautpaars

Die 28-Jährige, die ihrer Schwester Katherine bei der königlichen Hochzeit als Brautjungfer fast die Show stahl, tritt damit in die Fußstapfen anderer berühmter Persönlichkeiten. Selbst König Gustav von Schweden hat das Rennen bereits absolviert: 1977 brauchte seine königliche Hoheit acht Stunden, zwölf Minuten und 41 Sekunden.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Tom Kaulitz schwebt derzeit mit Supermodel Heidi Klum auf Wolke Sieben. Jeder der es sehen will oder auch nicht, kommt an den verliebten Pärchenfotos der beiden kaum …
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen

Kommentare