Pippa Middleton
+
Pippa Middleton im Mutterglück

Es ist ein Mädchen! 

Pippa Matthews, die kleine Schwester von Herzogin Catherine, ist zum zweiten Mal Mama geworden

Pippa Matthews und ihr Mann James sind erneut Eltern geworden. Kates Schwester brachte ein Mädchen zur Welt.

London – Familienzuwachs im Hause Matthews: Nachdem im vergangenen Monat Prinzessin Eugenie von York, Prinz Williams Cousine, ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat, freuen sich nun Pippa Matthews, Herzogin Kates jüngere Schwester, und ihr Ehemann James über die Geburt ihres zweiten Kindes. 

Eine kleine Schwester für Arthur

Die 37-jährige frischgebackene Zweifach-Mama Pippa Middleton soll demnach am 15. März um 4:22 Uhr eine gesunde Tochter zur Welt gebracht haben, wie die britische Zeitung Hello berichtet. Und auch der Mama soll es nach der Entbindung gut gehen. Der Name des Babys ist auch bereits bekannt. Die Tochter von Pippa und James soll auf den Namen Grace Elizabeth Jane hören und erblickte mit 2,9 Kilogramm das Licht der Welt. Auch die britische Royal-Expertin Rebecca English bestätigte unter Berufung auf familiennahe Quellen die Geburt von Pippas zweitem Kind. English zitierte auf Twitter ein Familienmitglied. Sie schrieb, sie sei perfekt, alle seien überglücklich über eine so glückliche Ankunft.

Ein Statement der Eltern zur Geburt ihres Kindes gibt es bisher nicht - allerdings hatte Kates Schwester auch nie gegenüber den Medien bestätigt, dass sie überhaupt zum zweiten Mal schwanger ist. Dass das Ehepaar zum zweiten Mal Nachwuchs erwartet, wurde im vergangenen Dezember erstmals von britischen Blättern berichtet. Er vor knapp zwei Wochen bestätigte dann Carole Middleton, Pippas Mutter, dass ihre Tochter wieder ein Baby bekommt. Im Oktober 2018 ist Pippa zum ersten Mal Mama geworden - nun kann sich Sohnemann Arthur über eine kleine Schwester freuen. Pippa und James wohnen in London, im noblen Stadtteil Chelsea. Seit 2017 sind die beiden verheiratet. 

Endlich schöne Neuigkeiten, über die sich Prinz William und Herzogin Catherine freuen können. Schließlich war die vergangene Woche nicht einfach für die beiden, und das gesamte britische Königshaus und Kate schweigt immer noch dazu. Das Oprah-Winfrey-Enthüllungsinterview von Prinz Harry und Herzogin Meghan, in dem sie dem Palast unter anderem Rassismus vorwerfen, hat hohe Wellen geschlagen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare