+
Oscar Pistorius soll an seinem Geburtstag eigentlich unerlaubte Geschenke bekommen haben.

Zeitungsbericht

Sonderbehandlung für Geburtstagskind Pistorius?

Pretoria - Der wegen Tötung seiner Freundin zu fünf Jahren Haft verurteilte südafrikanische Sprintstar Oscar Pistorius hat an seinem Geburtstag im Gefängnis offenbar eine Vorzugsbehandlung genossen.

Bruder und Schwester des 28-Jährigen hätten ihm am Samstag einen fast zweistündigen Besuch abgestattet, berichtete die südafrikanische Zeitung "Sunday Times" am Sonntag. Dabei hätten seine Geschwister ihm Luftballons, Geschenke und einen außerhalb des Gefängnisses gekauften Geburtstagskuchen mitgebracht - was eigentlich nicht erlaubt sei. Zudem seien die Autos der beiden offenbar nicht durchsucht worden.

Ein Gefängnissprecher bestritt gegenüber der Zeitung eine Sonderbehandlung für den berühmten Häftling, kündigte jedoch gleichzeitig eine Untersuchung an. Pistorius war im Oktober wegen grob fahrlässiger Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp verurteilt und direkt ins Gefängnis gebracht worden. Laut der Strafvollzugsbehörde darf er fünf Mal pro Monat für jeweils eine Stunde Besuch empfangen, zudem kann er zu besonderen Gelegenheiten Postkarten bekommen. Eine Anhörung zu einer möglichen Neuauflage des Prozesses gegen Pistorius ist für den 9. Dezember vorgesehen.

AFP

Oscar Pistorius: Hier weint ein gebrochener Mann

Oscar Pistorius: Hier weint ein gebrochener Mann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare