+
opern-Legende Placido Domingo wurde wegen Darmkrebs operiert.

Placido Domingo wegen Darmkrebs operiert

New York - Startenor Placido Domingo ist nach Angaben eines New Yorker Krankenhauses ein bösartiger Polyp aus dem Darm entfernt worden.

Der 69-jährige Sänger sei bereits in der vergangenen Woche operiert worden und am Sonntag aus dem Mount Sinai-Krankenhaus entlassen worden, sagte Kliniksprecherin Nancy Seltzer am Montag. Er werde voraussichtlich vollständig genesen. Der krebsartige Polyp sei örtlich begrenzt gewesen. Es wird erwartet, dass Domingo am 16. April wieder im Mailänder Scala-Theater in Verdis “Simon Boccanegra“ auftritt.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare