Planschen mitten in London

London (dpa) - King's Cross ist dank "Harry Potter" einer der bekanntesten Londoner Bahnhöfe. Das Schild "Gleis 9 3/4" hat als Attraktion diesen Sommer Konkurrenz bekommen: einen 40 Meter langen Teich, in dem sich Großstädter ein bisschen wie in der Natur fühlen dürfen.

Wer in dem - chemiefreien - Wasser planscht, ist gleichzeitig auch noch Teil einer Kunstinstallation, wie es auf der Homepage des King's Cross Pond Club heißt. Um den Teich, der auf einem großen Baustellengelände in der Nähe des Bahnhofs angelegt wurde, wachsen ein paar Büsche und Gräser.

Sauber gehalten wird er nicht mit Chlor, sondern unter anderem von bestimmten Wasserpflanzen. Der Eintritt kostet abhängig von der Tageszeit umgerechnet rund fünf bis neun Euro.

King's Cross Pond Club

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Die Sängerin Angelika Mann steht seit fast einem halben Jahrhundert auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Nun hat sie nach 18 Jahren …
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Erste Nominierungen stehen fest
Am 7. September wird der Deutsche Radiopreis verliehen. Rund drei Wochen vor der Verleihung des achten Deutschen Radiopreises stehen die ersten Nominierungen fest. 
Erste Nominierungen stehen fest
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Die renommierte Universität bestätigte jetzt die Zulassung der jungen Frau, die selbst nach einem Anschlag auf ihr Leben den Kampf für Kinder- und Frauenrechte nie …
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
In einem Gewinnspiel verlost "Panem"-Star Jennifer Lawrence einen Tag in den kalifornischen Weinbergen mit ihr. Teilnehmer müssen allerdings erst für ein politisches …
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence

Kommentare