Planschen mitten in London

London (dpa) - King's Cross ist dank "Harry Potter" einer der bekanntesten Londoner Bahnhöfe. Das Schild "Gleis 9 3/4" hat als Attraktion diesen Sommer Konkurrenz bekommen: einen 40 Meter langen Teich, in dem sich Großstädter ein bisschen wie in der Natur fühlen dürfen.

Wer in dem - chemiefreien - Wasser planscht, ist gleichzeitig auch noch Teil einer Kunstinstallation, wie es auf der Homepage des King's Cross Pond Club heißt. Um den Teich, der auf einem großen Baustellengelände in der Nähe des Bahnhofs angelegt wurde, wachsen ein paar Büsche und Gräser.

Sauber gehalten wird er nicht mit Chlor, sondern unter anderem von bestimmten Wasserpflanzen. Der Eintritt kostet abhängig von der Tageszeit umgerechnet rund fünf bis neun Euro.

King's Cross Pond Club

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöse Bilder tauchen auf: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Derzeit kursieren einige Bilder im Netz: Einige User hatten in den sozialen Netzwerken vermeldet, dass der berühmte „Rocky“-Schauspieler Sylvester Stallone gestorben …
Mysteriöse Bilder tauchen auf: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Cathy Lugner tut es! Montagabend lässt sie alle Hüllen fallen - im Fernsehen
Das RTL2-Format „Naked attraction“ geht heute mit einer ganz besonderen Kandidatin an den Start: Cathy Lugner (28) wird dort blank ziehen. Ob sie so ihre große Liebe …
Cathy Lugner tut es! Montagabend lässt sie alle Hüllen fallen - im Fernsehen
Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei
Ein echter Rockmusiker muss einiges einstecken können. Liam Gallagher wärmt jetzt eine alte Geschichte neu auf.
Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Die Schlabberhosen woanders als im Fitnessstudio oder auf der heimischen Couch zu tragen, galt lange Zeit als absolutes No-Go. Doch richtig kombiniert, wird der …
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche

Kommentare