Wet Wet Wet plant Comeback

- London - Marti Pellow (38) und seine Kollegen Graeme Clark und Tommy Cunningham planen ein Comeback von Wet Wet Wet. Für die Rückkehr der schottischen Band ins Showbusiness sind neue Songs geplant.

<P> Wie die "Sun" berichtet, hat die Beerdigung von Pellows Mutter im Oktober die einstige schottische Erfolgsband wieder zusammengeführt. "Das war der Auslöser für uns, nach Jahren wieder miteinander zu reden", sagte Cunningham. "Uns wurde klar, dass das Leben zu kurz ist, um Freundschaften, die uns seit Kindertagen verbanden, durch Streit zerstören zu lassen."</P><P>Bei dem Comeback, sagte Cunningham, gehe es Wet Wet Wet  - von der "Sun" herabsetzend als "Cheese-Meisters (Schnulzensänger) bezeichnet - nicht um ein Revival alter Erfolge, sondern um neues Material. Die Band hält mit "Love Is All Around" aus dem Film "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" in Großbritannien einen Hitparadenrekord. 15 Wochen lang stand der Song ununterbrochen auf Platz eins der Charts </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Seit November 2016 zahlte keiner mehr die Miete für die Hamburger Villa - jetzt werden Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz zur Kasse gebeten. 
Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Die Obamas urlauben in der Toskana
Die Toskana ist für viele die Essenz von Italien. Michelle und Barack Obama genießen Landschaft und Küche.
Die Obamas urlauben in der Toskana
Helene Fischer überrascht Deutschlands Fussballfans mit dieser Nachricht
 An diesem Samstag findet das 74. DFB-Fußball-Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund statt. Und ganz überraschend hat sich jetzt eine …
Helene Fischer überrascht Deutschlands Fussballfans mit dieser Nachricht
Münchner Studentin nach Sex mit Orlando Bloom gefeuert
Erst die Lust, dann der Frust: Eine Kellnerin vergnügte sich mit Schauspieler Orlando Bloom auf seinem Zimmer. Am nächsten Tag erwischte sie ihr Chef nackt im Bett und …
Münchner Studentin nach Sex mit Orlando Bloom gefeuert

Kommentare