+
Alessandra Meyer-Wölden trägt wieder ihren Mädchennamen.

Rückkehr zum Mädchennamen

Alessandra will nicht mehr Pocher heißen

Hamburg - Alessandra Meyer-Wölden (30) hat sich nach der Scheidung von Fernsehmoderator Oliver Pocher (35) dazu entschieden, wieder ihren Mädchennamen anzunehmen.

 „Das ist eine Möglichkeit abzuschließen. Nochmal einen Neuanfang zu starten - und das mit "altem neuem" Namen fühlt sich gut an“, sagte sie der Zeitschrift „Closer“ (Mittwoch).

Auch auf ihrer Homepage nennt sich die Designerin Meyer-Wölden. Ihre drei gemeinsamen Kinder sollten aber weiter Pocher heißen: „Ich bin mir sicher, dass ich irgendwann Fragen beantworten muss, wenn sie größer sind. Noch sind sie zu klein, um das zu verstehen.“

Das ehemalige Promi-Paar hatte sich Anfang 2013 nach gut zweieinhalb Jahren Ehe getrennt, wie es später in einer gemeinsamen Erklärung mitteilte. „Es war eine sehr schöne Zeit, es sind drei wunderbare Kinder entstanden“, erzählte Meyer-Wölden dem Magazin.

dpa

Wer hat's gesagt? Das große Zitate-Quiz

Wer hat's gesagt? Das große Zitate-Quiz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer (17) in Wuppertal hat es am Dienstag vier Verletzte gegeben.
Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis

Kommentare