+
Foxy Brown ist mit dem Urteil offensichtlich einverstanden.

Po entblößt? Klage gegen Rapperin abgewiesen

New York - Ein Richter in New York hat am Dienstag eine Klage gegen Foxy Brown abgewiesen. Die Rapperin soll bei einem Streit mit einer Nachbarin ihren nackten Po gezeigt haben.

Der 31-Jährigen wurde vorgeworfen, sie habe ihrer Nachbarin bei einem Streit im Juli 2010 den blanken Hintern gezeigt und Obszönitäten entgegen geschrien. Sie habe damit gegen eine einstweilige Verfügung aus dem Jahr 2008 verstoßen. Damals warf sie ihrer Nachbarin wutentbrannt das Handy an den Kopf. Diese hatte sich beschwert, weil Brown die Anlage in ihrem Auto vor dem Wohnhaus der Kontrahentinnen zu laut aufdrehte. Foxy Brown, mit bürgerlichen Namen Inga Marchand, kommt aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn und erlangte als Teenager als Schützling von Rapmogul Jay-Z Bekanntheit.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare