Polens Posen als populäre Trend-Stadt?

Posen (dpa) - Poznań, also die Stadt Posen in Polen, wird immer öfter als neue Szene-Metropole gehandelt, gar als Berlin-Alternative. So schrieb etwa das Magazin "Stern" (29/2015): "Posen ist mit seinen 550 000 Einwohnern derzeit die ideenreichste Stadt Polens. Mit dem Zug von Berlin in etwa zweieinhalb Stunden erreichbar, verfügt sie nicht nur über preiswerte Hotels, gute Restaurants und ein reges Nachtleben, sondern auch über viel Experimentierfreude und Fantasie."

Und die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" schrieb bereits im Februar (22.2.): "Dreihundert Kilometer östlich von Berlin gelegen, zwei Bahnstunden entfernt, ist Posen heute eine der lebendigsten polnischen Städte. Neben Krakau, Danzig und Breslau gilt es gerade noch als Geheimtipp. Aber das wird sich bald ändern."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen

Kommentare