+
Angelina Jolie und Brad Pitt: Berichte, dass im Zeichen der kommenden Scheidung des Hollywood-Paares strafrechtliche Ermittlungen gegen Pitt laufen, hat die Polizei dementiert.

Behörde dementiert Medienberichte

Polizei: Keine Ermittlungen gegen Brad Pitt

Los Angeles - Die Polizei von Los Angeles ermittelt entgegen mehrerer US-Medienberichte nicht gegen Hollywood-Star Brad Pitt. Nach dem Bekanntwerden, dass sich Jolie und Pitt scheiden lassen wollen, gab es Berichte über angebliche Ermittlungen.

„Wir führen keine strafrechtlichen Ermittlungen gegen Herrn Pitt oder sind an solchen beteiligt“, sagte ein Sprecher der Polizei in Los Angeles der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Entsprechende Berichte im Promi-Portal TMZ und dem „People“-Magazin könne er nicht bestätigen. „Ich kann Ihnen auch nicht sagen, warum die so etwas berichten würden.“

Pitts Ehefrau Angelina Jolie (41) hatte am Dienstag überraschend die Scheidung von ihrem 52-jährigen Partner eingereicht. Als Grund nannte sie im Scheidungsantrag „unüberbrückbare Differenzen“. Jolie und Pitt hatten erst vor rund zwei Jahren geheiratet und haben gemeinsam sechs Kinder, von denen drei adoptiert sind.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare