+
Ex-US-Footballstar O.J. Simpson vor Gericht.

Hat Waffe etwas mit der Tat zu tun?

Polizei ermittelt: Messerfund auf Grundstück von O. J. Simpson

Los Angeles - Der Mordprozess gegen den Ex-US-Footballstar O.J. Simpson war eines der spektakulärsten Strafverfahren der 90er Jahre - jetzt wurde angeblich auf dem Grundstück des früheren Sportstars ein Messer gefunden.

Wie es heißt, untersucht die Polizei von Los Angeles ein kürzlich aufgetauchtes Messer, das möglicherweise mit dem Fall in Verbindung steht.

Polizeisprecher Andrew Neiman sagte bei einer Pressekonferenz am Freitag, das Messer sei angeblich auf dem früheren Grundstück Simpsons gefunden worden.

Der Footballstar wurde 1995 in einem Indizienprozess von dem Vorwurf freigespochen, seine Ex-Frau Nicole Brown-Simpson und deren Freund Ron Goldman umgebracht zu haben. In einem Zivilverfahren wurde er später jedoch für den Tod seiner Ex-Frau und ihres Freundes verantwortlich gemacht und zur Zahlung von 33,5 Millionen Dollar Schadenersatz an die Hinterbliebenen der Opfer verurteilt.

Simpson verbüßt Haftstrafe von bis zu 33 Jahren  

Derzeit verbüßt Simpson eine Haftstrafe von bis zu 33 Jahren, zu der er Ende 2008 wegen eines Raubüberfalls in Las Vegas verurteilt worden war. Simpson soll im September 2007 mit bewaffneten Komplizen zwei Andenkenhändler überfallen haben, um sich persönliche Erinnerungsstücke aus seiner Zeit als Footballspieler zurückzuholen.

Der Doppelmord an Brown-Simpson und Goldman ist bis heute nicht aufgeklärt. Nach Angaben der Polizei von Los Angeles (LAPD) soll ein Bauarbeiter das Messer vor einigen Jahren auf dem früheren Grundstück von Simpson gefunden und an einen Polizeibeamten übergeben haben, der das mögliche Beweisstück aber für sich behalten habe.

Im vergangenen Monat habe das LAPD von der Existenz des Messers erfahren, sagte Neiman. Die Stichwaffe werde nun ebenso untersucht wie der angebliche Fund auf dem Simpson-Anwesen. Die genauen Umstände seien noch nicht klar, fügte der Polizeisprecher hinzu und schloss nicht aus, dass die ganze Geschichte erfunden sei.

Ein neuer Mordprozess droht Simpson nicht, weil Verdächtige nach US-Recht nach einem Freispruch nicht erneut für dasselbe Verbrechen angeklagt werden können. Millionen Fernsehzuschauer hatten am 17. Juni 1994 die Festnahme des früheren Footballstars nach einer Verfolgungsjagd live im Fernsehen miterlebt. Der monatelange Prozess stieß auf riesiges Interesse, der Freispruch war äußerst umstritten.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert
Das Original-Plakat des Filmklassikers "Dracula" aus dem Jahr 1931 dürfte das teuerste je bei einer Auktion versteigerte sein. Es war erst vor kurzem in Kalifornien …
"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert
Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern Hochzeitstag
Auf den Tag genau vor 70 Jahren haben die britische Königin Elizabeth II. und Prinz Philip sich das Jawort gegeben. Aus diesem Anlass veröffentlicht der …
Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern Hochzeitstag
70 Jahre gemeinsam durchs Leben: Die Queen und ihr Traumprinz feiern Hochzeitstag
„In Guten wie in schlechten Zeiten.“ - Nach 70 Jahren Ehe blicken Queen Elizabeth und Prinz Philip auf wunderbare Jahre zurück.
70 Jahre gemeinsam durchs Leben: Die Queen und ihr Traumprinz feiern Hochzeitstag
Herzschrittmacher für Waschbär Jacky
Ein Tierkardiologe in München konnte dem Tier helfen, das immer wieder in Ohnmacht fiel, weil sein Herz viel zu langsam schlug. Es musste dafür allerdings auf den …
Herzschrittmacher für Waschbär Jacky

Kommentare