Polizei stoppt radelnden Cipollini mit 90 km/h auf Schnellstraße

- Livorno - Italiens Radstar Mario Cipollini kann es auch im Training offensichtlich nie schnell genug gehen. In Livorno bog der Sprintkönig zum Abschluss des Trainings auf eine für Fahrräder gesperrte autobahnähnliche Schnellstraße ein und wurde dort von zwei überraschten Polizisten gestoppt. Mit 90 Kilometern pro Stunde sei Cipollini zusammen mit seinem Teamkollegen Mario Scirea hinter einem Begleitfahrzeug gefahren, berichtete die "La Gazzetta dello Sport" am Donnerstag. Der prominente Verkehrssünder musste 63 Euro Strafe zahlen.

Cipollini nahm es gelassen. Beim belgischen Radklassiker Gent Wevelgem war der Italiener zuletzt von einer Radarfalle wegen überhöhter Geschwindigkeit im Ortsbereich geblitzt worden. Statt der vorgeschriebenen 50 km/h waren Cipollini und die übrigen Radrennfahrer mit 55 Kilometer in die Radarfalle gefahren. Das Beweisfoto von Cipollini sei zusammen mit einer Geldstrafe von 100 Euro tatsächlich bei den zuständigen Behörden gelandet. Belgiens Justizminister habe Cipollini und die übrigen "Raser" dann aber begnadigt, berichtete die "La Gazzetta dello Sport". 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare