+
Polly Bergen hatte unter anderem Rollen in TV-Hit-Serien wie den "Sopranos" und den "Desperate Housewives".

Polly Bergen wurde 84

"Desperate Housewives"-Star gestorben

Los Angeles - Die aus zahlreichen Hollywood-Filmen und Fernsehserien bekannte US-Schauspielerin Polly Bergen ist im Alter von 84 Jahren gestorben.

Bergen starb am Samstag in ihrem Haus in Southbury im US-Bundesstaat Connecticut "friedlich im Beisein ihrer Familie und enger Freunde", wie ihre Sprecherin Judy Katz mitteilte.

Die Schauspielerin wirkte in den 1950er Jahren unter anderem in Komödien mit Dean Martin und Jerry Lewis mit. 1962 war sie an der Seite von Robert Mitchum und Gregory Peck in dem Psychothriller "Cape Fear" zu sehen.

Zuletzt hatte Bergen Auftritte in verschiedenen Fernsehserien, darunter in "The Sopranos", wo sie die Geliebte von Tony Sopranos Vater spielte, und in "Desperate Housewives".

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare