Geständnis in Pooth-Affäre

Düsseldorf - Verona Pooths Ehemann Franjo ist eine Aussage vor Gericht erspart worden, weil ein Ex-Vorstand der Düsseldorfer Sparkasse ein umfassendes Geständnis abgelegt hat.

Der 52-Jährige räumte vor dem Landgericht Düsseldorf Korruptions- und Untreue-Vorwürfe ein. Er habe eine Luxus-TV-Anlage bei Pooths Firma Maxfield bestellt und einen Geschäftsführer später unter Druck gesetzt, um sie nicht bezahlen zu müssen, ließ er am Dienstag seinen Verteidiger erklären.

Sexy Verona Pooth - Bilder ihrer Karriere

Sexy Verona Pooth - Bilder ihrer Karriere

Außerdem habe er bewusst die Kreditlinie für Pooths hoch verschuldete Firma überzogen und damit der Sparkasse einen Schaden von fast 400 000 Euro verursacht. Im Gegenzug für das Geständnis hatte ihm das Gericht eine Bewährungsstrafe zwischen einem und eineinhalb Jahren Gefängnis in Aussicht gestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brit Awards: Diese Stars wurden ausgezeichnet
London - David Bowie bekommt bei den Brit Awards posthum zwei Auszeichnungen. Die Musikbranche feiert auch den verstorbenen Sänger George Michael. Und Katy Perry wurde …
Brit Awards: Diese Stars wurden ausgezeichnet
Splissgefahr: Haare nicht trockenrubbeln
Gegen Spliss hilft nur Pflege. Die beginnt schon beim Waschen. Vor allem aber beim Föhnen ist guter Rat teuer. Den gibt Friseurmeister Jens Dagné.
Splissgefahr: Haare nicht trockenrubbeln
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Erster Tag der Mailänder Modewoche und gleich zwei Highlights. Gucci mixte über alle Grenzen hinweg. Und Wunderkind präsentierte sich mit einer politischen Botschaft.
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Köln - Spätes Mutterglück für Moderatorin Caroline Beil: Die 50-Jährige bekommt ein zweites Kind. Die Freude ist dementsprechend groß.
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger

Kommentare