Geständnis in Pooth-Affäre

Düsseldorf - Verona Pooths Ehemann Franjo ist eine Aussage vor Gericht erspart worden, weil ein Ex-Vorstand der Düsseldorfer Sparkasse ein umfassendes Geständnis abgelegt hat.

Der 52-Jährige räumte vor dem Landgericht Düsseldorf Korruptions- und Untreue-Vorwürfe ein. Er habe eine Luxus-TV-Anlage bei Pooths Firma Maxfield bestellt und einen Geschäftsführer später unter Druck gesetzt, um sie nicht bezahlen zu müssen, ließ er am Dienstag seinen Verteidiger erklären.

Sexy Verona Pooth - Bilder ihrer Karriere

Sexy Verona Pooth - Bilder ihrer Karriere

Außerdem habe er bewusst die Kreditlinie für Pooths hoch verschuldete Firma überzogen und damit der Sparkasse einen Schaden von fast 400 000 Euro verursacht. Im Gegenzug für das Geständnis hatte ihm das Gericht eine Bewährungsstrafe zwischen einem und eineinhalb Jahren Gefängnis in Aussicht gestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare