+
Franjo Pooth mit seiner Frau Verona

Pooth-Affäre: 15 Monate für Bank-Manager

Düsseldorf - Franjo Pooths Firma war schon pleite, als ihm die Düsseldorfer Sparkasse noch einmal den Kreditrahmen erweiterte. Der dafür zuständige wurde jetzt verurteilt:

Ein korrupter Bank-Manager ist nach der Affäre um Verona Pooths Ehemann Franjo zu einem Jahr und drei Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht Düsseldorf sprach den Ex-Vorstand der Düsseldorfer Sparkasse am Mittwoch wegen schwerer Untreue und Vorteilsannahme schuldig. Außerdem muss der 52-Jährige 36 000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen zahlen. Er hatte laut Urteil entgegen internen Beschlüssen den Kreditrahmen für Franjo Pooths hoch verschuldete Firma erweitert und einen fast 9000 Euro teuren Luxus-Fernseher von Pooth gefordert und angenommen.

dpa

Verona und Franjo Pooth: Die Bilder ihrer Liebe

Verona und Franjo Pooth: Die Bilder ihrer Liebe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare