+
Popstar Madonna ist weltweit erfolgreich. Das macht sie jedoch noch nicht beliebt bei allen.

Forsa-Umfrageergebnis

Madonnas Popularität spaltet die Deutschen

Berlin - Pop-Legende Madonna polarisiert noch immer: Bei der deutschen Bevölkerung ist sie zu gleichen Teilen beliebt und unbeliebt, wie jetzt eine Forsa-Umfrage ergab.

Madonna ist weltweit ein Superstar - aber in Deutschland ein eher unbeliebter: Nur drei Prozent finden die US-Sängerin "sehr sympathisch", 36 Prozent "eher sympathisch", ergab eine am Mittwoch von der Illustrierten "Stern" vorab veröffentlichte Forsa-Umfrage. Ein größerer Anteil von 44 Prozent findet Madonna hingegen "eher unsympathisch" oder sogar "sehr unsympathisch". Für die Erhebung befragte Forsa in der vergangenen Woche 1002 Bürger.

Madonna wurde mit Hits wie "Like a Virgin" oder "Hung up" weltberühmt und war im Jahr 2012 der bestverdienende Popstar. Die 55-Jährige arbeitete auch als Schauspielerin, Regisseurin und versuchte sich auch als Kinderbuchautorin. Am Donnerstag will sie in Berlin die erste Filiale ihrer Fitnesskette eröffnen.

ran/wes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare