Porno-Produzent tot in Wohnung gefunden: Er entdeckte Gina Wild

Düsseldorf - Der Porno-Produzent Harry S. Morgan ist tot. Der 65-Jährige sei am Samstagmorgen leblos in seiner Düsseldorfer Wohnung gefunden worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Todeszeitpunkt und Ursache sind noch unklar. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es derzeit nicht.

Nach Informationen der “Bild“ hatten ein Kameramann und der Hausmeister die Leiche des 65-Jährigen gefunden. Sie hatten die Wohnung des gebürtigen Esseners betreten, nachdem dieser nicht zu einem verabredeten Drehtermin erschienen war. Morgan gilt unter anderem als Entdecker von Ex-Pornostar Gina Wild alias Michaela Schaffrath.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tenside in Shampoo und Duschbad reinigen Haut und Haare
Warum schäumt Duschbad? Und warum macht es sauber? Dafür sorgen die Tenside. Diese Stoffe bringen besondere Eigenschaften mit, weshalb sie in vielen Pflegeprodukten …
Tenside in Shampoo und Duschbad reinigen Haut und Haare
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
John F. Kennedy galt schon zu Lebzeiten als Schürzenjäger. Wie ein neues Buch enthüllt, soll er nicht einmal vor der Schwester seiner Frau Jackie die Finger gelassen …
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt

Kommentare