+
Er war jung und brauchte das Geld: Liedermacher Konstantin Wecker

Porno-Vergangenheit: Wecker sieht's locker

München - Konstantin Wecker sieht seine Jahrzehnte zurückliegenden Auftritte in Nacktfilmen mit Humor. Er war halt jung und brauchte das Geld!

Anlässlich des Münchner Filmfestes, bei dem der Dokumentarfilm “Wader/Wecker - Vater Land“ gezeigt wird, erzählte der 64-jährige Musiker, Autor und Schauspieler im Interview der dapd zu diesem Kapitel: “Es waren ja keine Pornos, sondern die sogenannten Softpornos, wo man nicht richtig zur Tat geschritten ist.

Das Schlimme an den Filmen war nicht, dass man nackt war, sondern dass sie so entsetzlich dumm waren. Mein erster Film hieß: 'Beim Jodeln juckt die Lederhose', das sagt ja schon alles.“ Wecker fügte hinzu: “Ich war immer Musiker und war, wie man so schön sagt, 'jung und brauchte das Geld'.“ Er habe 500 Mark am Drehtag bekommen, “musste nichts leisten, außer gut ausschauen“.

Wecker, der im Herbst nach sechs Jahren Pause, seine neue CD “Mut und Zärtlichkeit“ herausbringen will, bedauert es, dass seine 11 und 13 Jahre alten Söhne keine musikalischen Ambitionen haben. “Das ist ärgerlich, aber ich werde nie zu einem Vater werden, der seine Kinder zu einem Instrument prügelt, auch wenn sie später garantiert mit mir schimpfen werden. Ich habe noch nie einen Erwachsenen erlebt, der es bereut hätte, dass er ein Instrument gelernt hat.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Niederbayern bezeichnete eine Referentin den Sänger Xavier Naidoo als Antisemiten. Der Musiker geht dagegen juristisch vor - und …
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig
Egal, was Cathy Hummels auf ihrer Instagram-Seite postet, es löst eine Flut von Kommentaren aus. Jetzt gab sie einen Restaurant-Tipp, doch die Fans thematisieren etwas …
Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Die neue "Forbes"-Liste der am besten bezahlten Promis ist da. Floyd Mayweather hat sich auf Platz eins hochgeboxt. Die Drittplatzierte ist erst 20 Jahre alt.
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Sternekoch Witzigmann kritisiert Lebensmittelverschwendung
Dem Koch Eckart Witzigmann stößt der Umgang mit Lebensmittel in Europa übel auf. Besonders die Deutschen würden negativ herausstechen.
Sternekoch Witzigmann kritisiert Lebensmittelverschwendung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.