Pornofilm mit Marilyn Monroe für eine Million verkauft

New York - Ein lange verschollenes Sex-Video mit Marilyn Monroe soll Medienberichten zufolge in New York für umgerechnet fast eine Million Euro verkauft worden sein. Der Andenkenhändler Keya Morgan will den Verkauf an einen reichen New Yorker Geschäftsmann vermittelt haben.

Nach Angaben der "New York Post" zeigt der Film den einstigen Hollywoodstar beim Oralsex mit einem nicht erkennbaren Mann. Der neue Besitzer wolle den Streifen "aus Respekt vor Marilyn Monroe" nicht veröffentlichen, hieß es.

Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht auf Angaben des Andenkenhändlers. Danach wurde der 15 Minuten lange Schwarz-Weiß-Film vermutlich in den 50er Jahren, Marilyns Glanzzeit, gedreht. Als er Mitte der 60er ans Tageslicht kam, soll der damalige FBI-Direktor Edgar Hoover zwei Wochen lang versucht haben, Monroes Sexpartner als den früheren US-Präsidenten John F. Kennedy oder seinen Bruder Robert F. Kennedy zu identifizieren. Beide waren mit der Schauspielerin befreundet.

Das Video stammt dem Bericht zufolge aus dem Besitz eines inzwischen gestorbenen FBI-Informanten. Er soll eine Kopie gefertigt haben, ehe die US-Polizeibehörde den Film konfiszierte. "Man sieht sofort, dass es Marilyn Monroe ist - sie hat den berühmten Leberfleck", berichtete Morgan. Der Hollywoodstar war nach einem bewegten Leben 1962 mit 36 Jahren gestorben - vermutlich einen Freitod.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare