+
Ihr plötzlicher Tod wirft einige Frage auf: Amber Rayne ist am Samstag in Los Angelese verstorben.

Amber Rayne

Rätselhafter Tod: Pornostar stirbt mit nur 31 Jahren

Los Angeles - Sie besiegte den Gebärmutterkrebs und ein Non-Hodgkins-Lymphom - nun ist sie tot: Pornostar Amber Rayne ist mit 31 Jahren plötzlich verstorben.

Sie machte weltweite Schlagzeilen, als sie ihren Sexfilm-Kollegen James Deen der sexuellen Gewalt beschuldigte. Jetzt starb Amber Rayne mit nur 31 Jahren in ihrem Haus in Los Angeles. Die genaue Todesursache der Pornodarstellerin soll eine Autopsie ergeben. Ed Winter, Sprecher des Gerichtsmediziners: „Wir gehen von einer möglichen Überdosis aus.“

Rayne war 2000 mit einer Musical-Produktion aus Detroit nach Los Angeles gekommen. Unter ihrem bürgerlichen Namen Meghan Wren studierte an der Universität von Los Angeles, wo sie ihren Bachelor-Abschluss in Theater und Kunstgeschichte machte. 2005 stieg sie in die Pornobranche ein.

Im Dezember verriet sie in einem Interview, dass sie am Anfang ihrer Karriere eine schlimme Erfahrung mit Deen gemacht hatte, mit dem sie inzwischen befreundet war. Er habe sie bei einem Dreh verletzt, so die Vorwürfe damals. Sie schwieg jahrelang darüber, bis Deens Ex-Freundin Stoya und sechs weitere Porno-Darstellerinnen sexuelle Gewaltvorwürfe gegen Deen erhoben.

Rayne hatte 2013 erzählt, dass sie durch „unzählige Chemotherapien“ Gebärmutterkrebs und Non-Hodgkins-Lymphom besiegt hatte. Gesundheitlich ging es ihr wieder gut. Wenige Stunden vor ihrem Tod Samstagnacht hatte sie getwittert, dass eine Freundin gleich zu ihr kommt, mit der sie Pizza und Eiscreme essen würde. Es war ihr letzter Tweet.

Dierk Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
It-Girl Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt stets gerade heraus, wie sie denkt. Mit Komikerin Carolin Kebekus (38) hat sie scheinbar noch eine …
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Gegen alle Widerstände: Die Modedesignerin will in einer fünfteiligen Reality-Doku Frauen begleiten, die ihre Jobs aufgeben, um sich selbständig zu machen.
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt …
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.