+
Malin Akerman

Pornostar-Rolle: Akerman statt Lohan

Los Angeles - Schnelle Nachfolge für Lindsay Lohan (24): Die gebürtige Schwedin Malin Akerman (32) soll nun den Pornostar Linda Lovelace (“Deep Throat“) in dem Streifen “Inferno“ spielen.

Das berichtete der Internetdienst “Deadline.com“. Nur einen Tag zuvor hatte Regisseur Matthew Wilder verkündet, dass Lohan ihre Rolle in dem Spielfilm los sei. Sie hatte zwar zu Jahresbeginn den Zuschlag bekommen, war dann aber wegen Drogeneskapaden und Entzug ausgefallen.

Entscheidend für die Abkehr von dem “Mean Girl“ Lindsay war laut Wilder das Versicherungsproblem. Es sei unter anderem “unmöglich“ gewesen, eine Versicherung für die notorische Drogensünderin abzuschließen. Die blonde Akerman dreht derzeit an der Seite von Jennifer Aniston und Paul Rudd die Komödie “Wanderlust“. Sie war zuvor in Filmen wie “Watchmen - Die Wächter“, “Selbst ist die Braut“, “All Inclusive“ und “27 Dresses“ zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Insider packt aus: „Elektro-Szene hat Avicii auf dem Gewissen“
Nach dem überraschenden Tod von Star-DJ Avicii mit nur 28 Jahren rätselt die Musikwelt weiter über die Todesursache. Ein Insider erhebt nun schwere Vorwürfe an der …
Insider packt aus: „Elektro-Szene hat Avicii auf dem Gewissen“
Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen
Seit Monaten fiebern Fans des britischen Königshauses diesem Moment entgegen: Die hochschwangere Herzogin Kate liegt in den Wehen. Wird es ein Junge oder ein Mädchen? …
Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen
Seltenes Spontanvideo: So haben Sie Helene Fischer noch nie gesehen 
Helene Fischer mal ganz anders: Wenig glamourös und kaum geschminkt wurde die Schlagerqueen jetzt von einem Fan in einem Spontanvideo festgehalten. 
Seltenes Spontanvideo: So haben Sie Helene Fischer noch nie gesehen 
Fieser Shitstorm gegen Katzenberger - die bringt Hummels und Götze ins Spiel
Daniela Katzenberger kann es ihren Fans einfach nicht Recht machen. Nach einer neuen Hater-Attacke zieht sie die Konsequenzen - und schickt einen Gruß an Mats Hummels. 
Fieser Shitstorm gegen Katzenberger - die bringt Hummels und Götze ins Spiel

Kommentare