+
Uwe Hück steigt mit 50 Jahren nochmals in den Ring.

"Blaue Flecke für soziale Zwecke"

Porsche-Betriebsratschef boxt gegen Luan Krasniqi

München - Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück kehrt mit 50 Jahren in den Ring zurück und gegen das Box-Schwergewicht Luan Krasniqi antreten. Es geht um einen wohltätigen Zweck.

Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, wird der ehemalige Thaiboxer im November in der Porsche-Arena gegen das Box-Schwergewicht Luan Krasniqi antreten. "Ich kämpfe für ein Bildungszentrum in Pforzheim und brauche Geld. Dafür riskiere ich, auf die Fresse zu bekommen: blaue Flecke für soziale Zwecke", sagte Hück dem Magazin.

Er erwarte einen "saumäßig harten Kampf", auf den er sich jetzt schon mit fünfmaligem Training pro Woche vorbereite. Den Zuschauer erwarte nicht nur eine Show. "Wenn ich kämpfe, werde ich zur Naturgewalt", betonte der zweimalige Europameister im Thaiboxen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass sich Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS kennenlernten. Wilde Gerüchte um ihre Zukunft machen gerade die Runde. 
Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Es gibt viele schöne Orte, an denen man seinem Partner einen Heiratsantrag machen kann. Einen wunderschönen Ort hat sich nun Patrick Lindner ausgesucht.
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Mit ihren 17,3 Millionen Instagram-Abonnenten ist Emily Ratajkowski eines der beliebtesten Supermodels weltweit. Jetzt ist ein verdächtiges Bild aufgetaucht.
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit

Kommentare