Prager Verfassungsrechtler: Präsident Havel ein Tag zu lang im Amt

- Prag - Der langjährige tschechische Präsident Vaclav Havel ist nach Ansicht eines Prager Juristen verfassungswidrig aus dem Amt geschieden.

Havel habe seine letzte fünfjährige Amtszeit am 2. Februar 1998 angetreten und hätte demnach am 1. Februar 2003 ausscheiden müssen, sagte Verfassungsrechtler Jan Barta der Prager Zeitung "Lidove noviny" .<BR><BR> Der 66-Jährige habe aber erst 24 Stunden später Abschied genommen und in dieser Zeit "ungültige Amtshandlungen getätigt", sagte Barta. Die Präsidentenkanzlei wies den Vorwurf zurück. Havels Abgang sei im Einklang mit der Verfassung gewesen, sagte Sprecher Martin Krafl.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings

Kommentare