Neue Wahlumfrage: AfD stärker als SPD

Neue Wahlumfrage: AfD stärker als SPD
+
Drei Tage lang wird der Geburtstag der Queen gefeiert. Foto: Facundo Arrizabalaga

Predigt, Parade, Picknick - Die Queen feiert ihren 90.

Normalos feiern ein Mal im Jahr Geburtstag - die britische Königin gleich mehrfach. Das große Finale steht am Wochenende an. Ausgerechnet für Sonntag, wenn 10 000 Menschen auf der Prachtstraße The Mall picknicken sollen, ist Regen angesagt.

London (dpa) - Gottesdienst in St. Pauls, Militärparade samt Jets über dem Buckingham-Palast und zum Abschluss eine Mega-Picknick-Party auf der Londoner Prachtstraße The Mall: Der 90. Geburtstag von Queen Elizabeth II. soll eine große Sause werden. Nur das Wetter könnte der Königin einen Strich durch die Rechnung machen.

Drei Tage lang (10. bis 12. Juni) wird der "offizielle Geburtstag" der Königin in London zelebriert. Sogar die Pubs bleiben am Freitag und Samstag länger als sonst geöffnet - die Untertanen sollen mitfeiern.

- OFFIZIELLER GEBURTSTAG: Eine echt britische Eigenart. Eigentlich wurde die Queen am 21. April geboren. Weil das Wetter tendenziell so schlecht ist auf der Insel, dürfen britischen Könige und Königinnen im Juni feiern.

- GANZ NEBENBEI: Am Freitag, zu Beginn der Festlichkeit, wird Prinzgemahl Prinz Philip 95 Jahre alt. Der "Mann an ihrer Seite" hat aber schon klargemacht, dass er keinesfalls will, dass davon großes Aufhebens gemacht wird - wie immer steht er bescheiden hinter der Gattin.

- PREDIGT: Der Auftakt der Feiern am Freitag (12.00 Uhr deutscher Zeit) ist eher besinnlich. "The National Service of Thanksgiving" heißt das Ereignis in der St.-Pauls-Kathedrale - ein nationaler Dankesgottesdienst für über sechs Jahrzehnte Herrschaft Elizabeth II. Fast die gesamte königliche Sippschaft rückt an, plus Gäste aus Politik und High Society. Anschließend gibt es Empfänge und Lunch im Palast.  

- PARADE: Am Samstag (12.00 Uhr deutscher Zeit) steht "Trooping The Colour" an, die traditionelle Geburtstagsparade. Viele Pferde, viele Uniformen, alte Pracht - ein Hauch von Empire ist dabei. Die Monarchin nimmt den "Royal Salut" entgegen, dann fährt sie mit der Kutsche an den Truppen vorbei. Doch viel spannender ist das, was danach kommt. Der "Fly-past": Maschinen der Royal Air Force fliegen über den Buckingham-Palast, versprühen die Landesfarben am Himmel, während die königliche Familie sich auf dem Balkon zeigt. Viele Briten hoffen, dass auch die kleine Prinzessin Charlotte, Urenkelin der Queen, erstmals dabei ist. Es ist wie bei ganz normalen Familien: Mitunter stehlen die Kleinsten den Alten die Show.

- PICKNICK: Das große Finale am Sonntag (14.50 Uhr deutscher Zeit) heißt "The Patron's Lunch". 10 000 Gäste sind zum Mittagessen entlang der Prachtstraße The Mall geladen, die meisten sind Mitglieder der rund 600 Organisationen, bei denen die Queen Schirmherrin ist. Ausgerechnet für Sonntag sagen die Meteorologen nun Niederschläge voraus. Mit Starkregen und Überschwemmungen wie in den vergangenen Tagen ist zwar nicht zu rechnen, aber ob es bei dem Picknick gemütlich sein wird, scheint zumindest zweifelhaft.

Kulinarisch geht es eher rustikal als luxuriös zu. "Hamper style", Essen aus dem Picknickkorb, nennt das der Palast. Serviert wird das vom Warenhaus Marks & Spencer, eher bescheiden als üppig soll der Imbiss ausfallen - ein bisschen britisches Understatement ist dabei. Als herauskam, dass die Gäste immerhin 150 Pfund für das Lunch zahlen müssen, gab es allerdings ätzende Kritik in den Medien. Doch der Palast versuchte zu beruhigen: Das meiste Geld gehe als Spende an Wohltätigkeits-Organisationen.

Offizielle Webseite des Königshauses

Umfrage Beliebtheit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Die Schlabberhosen woanders als im Fitnessstudio oder auf der heimischen Couch zu tragen, galt lange Zeit als absolutes No-Go. Doch richtig kombiniert, wird der …
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Ein Kleid sorgt in Großbritannien für Aufregung: Wollte sich die Herzogin von Cambridge damit von der "Time's Up"-Bewegung distanzieren - oder einfach nur ans königliche …
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein
Sögerin Fergie hat sich für ihre Interpretation der US-Hymne etwas Neues ausgedacht. Und das sorgte doch für gehörige Irritationen.
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein
Fans entsetzt: Carmen Geiss postet sehr freizügige Schwangerschafts-Fotos
Carmen Geiss hat es mal wieder in die Schlagzeilen geschafft. Allerdings hat sie mit diesen Schnappschüssen aus alten Zeiten, die sie halbnackt mit Schwangerschaftsbauch …
Fans entsetzt: Carmen Geiss postet sehr freizügige Schwangerschafts-Fotos

Kommentare