+
Der Humorist Loriot wird posthum mit einem echt tierischen Preis geehrt.

Preis für Loriot: Echt tierisch!

Hamburg - Loriot wird posthum mit einem echt tierischen Preis geehrt. Weil er bereits vor seinem Tod von der Auszeichnung erfahren hatte, konnte er sich sogar noch darüber freuen.

Der Humorist Loriot wird posthum für seine Hundeliebe ausgezeichnet. Vicco von Bülow, der ein Leben ohne Mops als “möglich, aber sinnlos“ bezeichnete, erhält den “Dogs Award 2012“ in der Kategorie Persönlichkeit, wie der Verlag Gruner + Jahr für die Hundezeitschrift “Dogs“ am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Loriot habe als großer Hundeliebhaber mit ein paar Zeichenstrichen den Mops salonfähig gemacht. Über den Preis war Loriot noch im August persönlich informiert worden. Er war am 22. August im Alter von 87 Jahren gestorben.

Loriot - ein Streifzug durch sein Leben

Loriot - ein Streifzug durch sein Leben

Neben der Kategorie Persönlichkeit wird der Dogs Award in weiteren 14 Sparten verliehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre
Vicky Leandros blickt auf eine mehr als fünfzigjährige Karriere mit über 55 Millionen verkauften Tonträgern zurück. Und auch in nächster Zeit stehen viele Termine im …
Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“

Kommentare