Presse: Madonna sucht bei McCartneys Scheidungsanwältin Rat

London - Pop-Ikone Madonna (49) sucht einem Zeitungsbericht zufolge in ihrer Ehekrise Rat bei der erfahrenen Scheidungsanwältin von Ex-Beatle Paul McCartney. Madonnas Beziehung mit dem britischen Regisseur Guy Ritchie (39) sei so weit zerbrochen, dass die Sängerin professionelle Beratung suche, berichtete die Zeitung "Daily Mirror" am Mittwoch.

Madonna habe die Anwältin Fiona Shackleton, die neben der Millionen-Scheidung von McCartney und Heather Mills auch die von Prinzessin Diana und Prinz Charles betreute, im April kontaktiert. Allerdings wolle sie sich einvernehmlich von Ritchie trennen, schrieb das Blatt, der Regisseur sei nicht an Madonnas Vermögen interessiert.

Gerüchte über eine angeblich bevorstehende Trennung von Madonna und ihrem Mann zirkulieren seit Monaten. Das Management der US-Sängerin sowie Shackleton wollten den Bericht nicht kommentieren. Madonna und Ritchie sind seit dem Jahr 2000 verheiratet und leben mit dem gemeinsamen Sohn Rocco, Madonnas Tochter Lourdes und dem kleinen afrikanischen Adoptivkind David hauptsächlich in London.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare