+
Chrissie Hynde , die Sängerin und Gitarristin der Rockband "The Pretenders", spielt am Sonntag beim Deutschland-Tourauftakt in Stuttgart .

Jubel beim Pretenders-Tourstart

Stuttgart - Ein Griff in den Schritt, ein kerniges “Yeah“, ein kurzer Flirt mit dem Gitarristen - Chrissie Hynde beherrscht auch mit 57 Jahren die Standardgesten eines Rockstars.

Kein Wunder, dass es beim Auftakt der Minitour der britischen Rockband The Pretenders am Sonntagabend in Stuttgart kräftigen Jubel gab. Rund anderthalb Stunden lang präsentierte die fünfköpfige Band um die Gitarristin, Mundharmonikaspielerin und Sängerin eine Mischung aus kraftvollem 80er-Jahre-Rock und großen Balladen wie dem Schmachtfetzen “I'll stand by you“.

“Chrissie ist einfach “forever young““ hatte Konzertbesucher Felipe Gonzalez kurz vor Konzertbeginn das Erfolgsrezept des herben Sexsymbols auf den Punkt gebracht. Er sei seit den Anfängen der Band Ende der 70er Jahre ein Fan und feiere nun seinen 47. Geburtstag bei dem Live-Konzert, erklärt er. Felipes Freundin Constanze hat keine Angst, dass die Bandleaderin ihr den Rang abläuft - sie hat ihm die Karten geschenkt. “Und ein bisschen habe ich mich ja auch so zurecht gemacht“, erklärt die Konzertbesucherin am Sonntagabend im Halbdunkel des Stuttgarter Clubs Longhorn lachend.

Forever Young, für immer jung? Es scheint vor allem beim kraftvollen Konzertbeginn mit kurzen, schnellen Rocksongs fast, als wolle Hynde genau das beweisen. Bekleidet mit weißer Frackjacke und schwarzer Weste mit breiter Krawatte beginnen die britischen Musiker die Zeitreise in die 80er und wieder zurück. Neben den neuen Liedern der Band vom aktuellen Album “Break up the Concrete“ sorgen die größten Hits der Band - darunter “Don't get me wrong“ und “Brass in Pocket“ - für den meisten Applaus. Ohnehin lenkt auf der reduzierten Bühne vor schwarzer Wand kaum etwas von der Musik ab.

Die Spielfreude wundert kaum, denn die Pretenders sind laut Plattenfirma zum ersten Mal “seit Jahren“ wieder auf deutschen Tourbühnen zu sehen. Genaugenommen ist es überhaupt die erste Tour der Band, denn für das neue Album hatte Hynde alle Musiker ausgetauscht. Kritiker monierten daher, dass The Pretenders in erster Linie ein Etikett für Hynde seien, unter dem sie mit ständig wechselnden Musikern zusammenarbeitet.

Dem Publikum ist das beim Start der Minitour - nach Stuttgart folgen bis Donnerstag Konzerte in Berlin , Hamburg und Freiburg - nach zwei rockigen Zugaben egal. “Eine richtig schöne Stimmung“, zieht ein Konzertbesucher Bilanz. Und auch Constanze und Felipe sind begeistert: “Superschön war's“, sind sie sich einig - aber eine Konkurrenz zu seiner Freundin sei Hynde trotzdem nicht, grinst Gonzalez. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Seit ihrem klatschnassen Sympathie-Auftritt bei der WM-Siegerehrung ist das Interesse an Kroaten-Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic groß. Gerade gehen äußert pikante …
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Nach dem Besuch in Wimbledon postet Cathy Hummels nun ein sexy Foto aus ihrem Sommerurlaub. Ihre Fans sind aus dem Häuschen.
Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 
Helene Fischer und Vanessa Mai scheinen sich gerade ein Battle zu liefern, wer mehr Haut zeigt. Auf der Bühne, in den sozialen Medien. Jetzt hat Vanessa Mai ein Foto …
Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 
Madonna begeistert von ihrem Malawi-Projekt für Kinder
Blantyre (dpa) - US-Popstar Madonna hat sich bei einem Besuch eines von ihr unterstützten Zentrums für Kinderchirurgie in Malawi "begeistert" über dessen Arbeit gezeigt.
Madonna begeistert von ihrem Malawi-Projekt für Kinder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.