Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus
+
Prinz Charles und seine Frau Camilla sind zu einem viertägigen Besuch in Kanada angekommen.

Prinz Charles und Camilla starten Kanadabesuch

Toronto - Hoher Besuch in Kanada: Zur Feier des 60. Thronjubiläums von Königin Elizabeth II. haben Thronfolger Charles und seine Frau Camilla am Montag (Ortszeit) ihre viertägige Reise durch Kanada begonnen.

Das Paar besuchte zum Auftakt seiner Tour eine Parade der Militärbasis Gagetown, New Brunswick, wo Prinz Charles nach Angaben der kanadischen „Huffington Post“ in den 1970er Jahren selbst stationiert war. Die 85 Jahre alte Queen selbst tourt für ihr Jubiläum durch Großbritannien.

Träumen vom Thron: Prinz Charles

Träumen vom Thron: Prinz Charles feiert seinen 60. Geburtstag

Am Nachmittag wurden Charles und Camilla im Hafenstädtchen Saint John von zahlreichen Schaulustigen begrüßt, hieß es. Am Abend war ein Feuerwerk in Toronto geplant.

Im vergangenen Sommer hatten Prinz William und seine Frau Kate mit ihrer ersten offiziellen Auslandsreise als verheiratetes Paar in Kanada für große Aufregung gesorgt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare