+
Prinz Charles und seine Frau Camilla sind zu einem viertägigen Besuch in Kanada angekommen.

Prinz Charles und Camilla starten Kanadabesuch

Toronto - Hoher Besuch in Kanada: Zur Feier des 60. Thronjubiläums von Königin Elizabeth II. haben Thronfolger Charles und seine Frau Camilla am Montag (Ortszeit) ihre viertägige Reise durch Kanada begonnen.

Das Paar besuchte zum Auftakt seiner Tour eine Parade der Militärbasis Gagetown, New Brunswick, wo Prinz Charles nach Angaben der kanadischen „Huffington Post“ in den 1970er Jahren selbst stationiert war. Die 85 Jahre alte Queen selbst tourt für ihr Jubiläum durch Großbritannien.

Träumen vom Thron: Prinz Charles

Träumen vom Thron: Prinz Charles feiert seinen 60. Geburtstag

Am Nachmittag wurden Charles und Camilla im Hafenstädtchen Saint John von zahlreichen Schaulustigen begrüßt, hieß es. Am Abend war ein Feuerwerk in Toronto geplant.

Im vergangenen Sommer hatten Prinz William und seine Frau Kate mit ihrer ersten offiziellen Auslandsreise als verheiratetes Paar in Kanada für große Aufregung gesorgt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

Kommentare