+
Der britische Thronfolger Prinz Charles (61) ist als ambitionierter Umweltschützer bekannt.

Prinz Charles erzeugt Strom auf Palast-Dach

London - Eine Klospülung aus Regenwasser hat er schon und eine Holzschnitzel-Heizung auch: Jetzt erzeugt Prinz Charles auch noch Strom auf dem Palast-Dach. Was sich der Prinz diesmal überlegt hat:

Der britische Thronfolger Prinz Charles (61) ist als ambitionierter Umweltschützer bekannt. Künftig wird er für seinen Londoner Wohnsitz Solarstrom erzeugen. 32 Photovoltaik-Elemente sollen auf dem Südost-Dach der Residenz Clarence House installiert werden, teilte das Prinzenbüro am Mittwoch mit. Eine entsprechende Genehmigung sei jetzt erteilt worden.

Die Solarzellen auf dem Dach des Anwesens, das seit 170 Jahren von der Königsfamilie bewohnt wird, sollen 4000 Kilowattstunden umweltfreundlichen Strom pro Jahr erzeugen - etwa die Menge, die ein durchschnittlicher Haushalt in London verbraucht.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Da der mit Stuck verkleidete königliche Wohnsitz in der Nähe des Buckingham Palastes den höchsten Denkmalschutz-Grad genießt, müssen die Solarzellen so platziert werden, dass sie von einer Balustrade verborgen werden. Das Gebäude wurde zwischen 1825 und 1828 erbaut.

Die Photovoltaik-Anlage ist nicht die erste Anstrengung des Prinzen, der auch als Biobauer aktiv ist. In seinen Wohnräumen glimmen Energiesparlampen, beheizt werden sie teils mit Holzschnitzel-Heizungen. Sein Aston-Martin-Sportwagen fährt mit Bio-Ethanol. Die Klospülung auf seinem Landsitz Highgrove funktioniert schon seit Jahren mit Regenwasser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vollbart muss nicht regelmäßig geschnitten werden
Alle paar Wochen den Bart schneiden lassen, ist nicht notwendig. Damit das Barthaar bleibend schön aussieht, benötigt es jedoch ein tägliches Pflegeprogramm.
Vollbart muss nicht regelmäßig geschnitten werden
„Atemlos durch Gestank" - So heftig wird Helene Fischer von Carolin Kebekus gedisst
Carolin Kebekus ist für ihre große Klappe bekannt. Jetzt schießt sie gegen Helene Fischer. Kebekus fallen da gleich einige originelle Seitenhiebe ein.
„Atemlos durch Gestank" - So heftig wird Helene Fischer von Carolin Kebekus gedisst
Wie man stilvoll mit Haarverlust umgeht
Kaum etwas verändert den Menschen so sehr, wie eine radikal andere Frisur - zum Beispiel durch Haarausfall. Auch wenn der überkämmte Übergang oft peinlich wirkt, scheuen …
Wie man stilvoll mit Haarverlust umgeht
Viraler Hit: Das steckt hinter dem Kuss-Foto von Meghan und Kate
Wer das Kussfoto von Herzogin Meghan (36) und Herzogin Kate (36) im Netz sieht, muss schon zweimal hinsehen, um zu erkennen: Hier war Photoshop am Werk. Das originelle …
Viraler Hit: Das steckt hinter dem Kuss-Foto von Meghan und Kate

Kommentare