+
Der britische Thronfolger Prinz Charles (61) ist als ambitionierter Umweltschützer bekannt.

Prinz Charles erzeugt Strom auf Palast-Dach

London - Eine Klospülung aus Regenwasser hat er schon und eine Holzschnitzel-Heizung auch: Jetzt erzeugt Prinz Charles auch noch Strom auf dem Palast-Dach. Was sich der Prinz diesmal überlegt hat:

Der britische Thronfolger Prinz Charles (61) ist als ambitionierter Umweltschützer bekannt. Künftig wird er für seinen Londoner Wohnsitz Solarstrom erzeugen. 32 Photovoltaik-Elemente sollen auf dem Südost-Dach der Residenz Clarence House installiert werden, teilte das Prinzenbüro am Mittwoch mit. Eine entsprechende Genehmigung sei jetzt erteilt worden.

Die Solarzellen auf dem Dach des Anwesens, das seit 170 Jahren von der Königsfamilie bewohnt wird, sollen 4000 Kilowattstunden umweltfreundlichen Strom pro Jahr erzeugen - etwa die Menge, die ein durchschnittlicher Haushalt in London verbraucht.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Da der mit Stuck verkleidete königliche Wohnsitz in der Nähe des Buckingham Palastes den höchsten Denkmalschutz-Grad genießt, müssen die Solarzellen so platziert werden, dass sie von einer Balustrade verborgen werden. Das Gebäude wurde zwischen 1825 und 1828 erbaut.

Die Photovoltaik-Anlage ist nicht die erste Anstrengung des Prinzen, der auch als Biobauer aktiv ist. In seinen Wohnräumen glimmen Energiesparlampen, beheizt werden sie teils mit Holzschnitzel-Heizungen. Sein Aston-Martin-Sportwagen fährt mit Bio-Ethanol. Die Klospülung auf seinem Landsitz Highgrove funktioniert schon seit Jahren mit Regenwasser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare