Prinz Charles ''genetisch manipuliert''?

- London - Prinz Charles (54), ein entschiedener Gegner genetisch veränderter Lebensmittel, ist vom populärsten Wissenschaftsjournalisten des britischen Fernsehens attackiert worden. Der Prinz sei selbst "einer der am stärksten genetisch manipulierten Organismen des Planeten", sagte Lord Robert Winston (63), Professor für Fruchtbarkeitsmedizin, nach einem Bericht des "Daily Mirror". Er spielte damit darauf an, dass die Königsfamilie Windsor über Jahrhunderte hinweg immer nur aus einem kleinen "Genpool" des europäischen Hochadels geschöpft hat.

<P>Winston, der Charles als "äußerst intelligent" und "charmant" bezeichnete, ging scharf mit dessen harscher Kritik an genetisch veränderter Nahrung ins Gericht. "Ein Drittel der Weltbevölkerung hat heute, gestern oder vorgestern keine richtige Mahlzeit bekommen", sagte er. Mit genetisch verändertem und dadurch widerstandsfähigerem Reis oder Korn könne der Hunger in der Dritten Welt wirksam bekämpft werden, sagte er. Charles' Schwester Anne, die den Hunger in Afrika mit eigenen Augen gesehen habe, denke bezeichnenderweise ganz anders als er.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Bühnen-Unfall in Rostock: Vanessa Mai äußert sich zu ihrem Zustand
Vanessa Mai hat sich am Samstag in Rostock bei einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Die Sängerin hat sich zu ihrem Gesundheitszustand geäußert.
Schwerer Bühnen-Unfall in Rostock: Vanessa Mai äußert sich zu ihrem Zustand
Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Herzogin Kate steht kurz vor der Geburt ihres dritten Kindes, da kommen schon die nächsten großen Neuigkeiten: Auch ihre Schwester Pippa ist schwanger.
Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen
Die Todesursache von Avicii bleibt ein Rätsel: Der schwedische Star-DJ Tim Bergling starb im Alter von nur 28 Jahren. Die Autopsie ist nun abgeschlossen.
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen
Sie erraten nie, welche Schlager-Stars ihre Eltern sind 
Da ist der Apfel nicht weit vom Stamm gefallen - diese junge Dame sieht ihrer Mutter ähnlich. Und genauso wie sie denkt die 17-Jährige auch an eine Karriere in der …
Sie erraten nie, welche Schlager-Stars ihre Eltern sind 

Kommentare