Prinz Charles ist "guter Laune" nach Leistenbruch-Operation

- London - Prinz Charles (54) erholt sich auf seinem Landsitz Highgrove von einer Leistenbruch-Operation. Der britische Thronfolger war am Freitagabend operiert worden. Am Samstag konnte er die Privatklinik in London schon wieder verlassen. Er machte Witze über seinen Krankenhaus-Aufenthalt, und der Buckingham-Palast bestätigte, er sei "guter Laune".

<P>Nach britischen Medienberichten hatte sich Charles wahrscheinlich bei der Gartenarbeit verhoben. Das hat den begeisterten Öko-Gärtner aber nicht abgeschreckt: Wie die "Sunday Times" berichtete, will er seine Mutter Königin Elizabeth II. (76) überreden, ihm ihren Landsitz Schloss Sandringham zu überlassen. Der Grund: Die Grünanlagen von Highgrove hat Charles nach 23-jähriger Pflege nun zu seiner Zufriedenheit umgestaltet, jetzt braucht er eine neue Aufgabe. Auf Highgrove könne dann Prinz William (20) einziehen, berichtete die Zeitung.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare