1. Startseite
  2. Boulevard

Prinz Charles: Hollywood-Star packt irre Story aus - sie warf ein Spielzeug an den Kopf des Prinzen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christina Denk

Kommentare

Kindheitsgeschichten sind wohl immer besonders lustig zu hören. Eine Schauspielerin packte nun ihre kleinen Missgeschicke als Kind aus - im Haus der Royals.

London - Ein Spielzeug am Kopf von Prince Charles? Diese Geschichte würde man wohl am ehesten von seinen eigenen Söhnen erwarten. Doch Harry und William waren es nicht, die in einem Interview über Kindheitszeiten plauderten. Stattdessen entlockte der Moderator James Corden der britischen Schauspielerin Lily Collins die ein oder andere Anekdote aus Kindheitstagen. Samt Spielzeugwurf auf Prince Charles.

Lily Collins zu Besuch bei Charles und Diana: Keine Blumen für die Royals

Lily Collins im Palast? Bereits mit zwei Jahren hatte die „Emily in Paris“-Darstellerin das Glück die britischen Royals kennenzulernen. Doch in diesem Alter war ihr das selbstverständlich noch nicht bewusst. Ebenso wenig wie die königliche Etikette, erzählt Collins lachend im Interview mit Corden. Ihr Vater Phil Collins war in der gemeinnützigen Organisation „The Prince‘s Trust“ involviert, die von Prince Charles 1976 gegründet wurde. So durfte die kleine Lily mit zwei Jahren ihre Eltern zu einem Empfang begleiten.

Ein altes Foto, das James Corden in der Talkshow zeigt, hält den Moment fest. Die kleine Lily Collins neben ihren Eltern mit Blumen in der Hand. Blumen, die eigentlich für Prinzessin Diana bestimmt waren, die auf dem Foto vor ihr steht. „Ich gebe Diana die Blumen“, beschreibt Lily Collins im Interview, „aber in dem Moment, in dem Diana sie nehmen wollte, habe ich versucht sie wieder zurückzuziehen“. Da hatte es sich die Zweijährige wohl anders überlegt. „Wie man sich vorstellen kann, hielten alle erst einmal die Luft an“, so Collins. „Aber ich hatte ein süßes Kleid an, also wer sollte mir das ernsthaft übel nehmen?", scherzt sie weiter.

Lily Collins zu Besuch im royalen Palast: Spielstunde mit Prince Charles

Nicht nur bei Diana hat Lily Collins als Kind offenbar reichlich Eindruck gemacht. Denn auch Charles, der leidenschaftlich gerne malt, durfte die Bekanntschaft mit der Collins-Tochter machen. „Als ich jünger war, spielte ich mit einigen Spielzeugen mit Prince Charles“, beginnt Lily Colllins die zweite Geschichte aus ihrer Kindheit. Wie sie so spielten, warf Lily dem britischen Thronfolger plötzlich ein Spielzeugtelefon an den Kopf. James Corden zeigt sich begeistert von der Geschichte. „Du hast ja die ganze Zeit mit der königlichen Familie herumgehangen“, stellt er fest und bemerkt: „Ich wusste gar nicht, dass die Royals so auf Genesis abfuhren!" Eine interessante Neuigkeit. Ebenso, wie die Vermutung, dass Prince Charles wohl wieder auf seinen Sohn Harry zugeht. (chd)

Auch interessant

Kommentare