+
Prinz Charles ehrt den Kinderbuch-Illustrator Quentin Blake.

Ritterschlag: Prinz Charles ehrt Kinderbuch-Illustrator

London - Erneut wurde einem einflussreichen Briten die Ehre der Ritterschlags erwiesen. Der von Prinz Charles Geehrte, zeigte sich dabei sehr überrascht. An den Adelstitel hat er sich jedoch schon gewöhnt.

Prinz Charles hat den britischen Kinderbuch-Illustrator Quentin Blake im Buckingham Palast zum Ritter geschlagen. Der 80-jährige, der für seine Zeichnungen in Kinderbüchern von Schriftstellern wie Roald Dahl, Joan Aiken und Dr. Seuss bekannt ist, darf sich fortan Sir nennen. Die Ritter-Ehrung sei für ihn eine große Überraschung, gleichzeitig sei er daran schon gewöhnt, sagte Blake am Mittwoch laut der Nachrichtenagentur PA. „Viele meiner Sachen wurden in Frankreich und Europa veröffentlicht. Dort hat man schon lange angenommen, dass ich Sir Quentin bin. Es gab sogar ein französisches Radio, das über mich als Lord Quentin berichtet hat.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
Trump als Wachsfigur in Madrid
Selbst als Wachsfigur sorgt Donald Trump bei seinen Gegnern für Empörung - für nackte Empörung.
Trump als Wachsfigur in Madrid
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren

Kommentare