Prinz Charles nur Sekunden von Absturztod entfernt

- London - Der britische Thronfolger Prinz Charles (55) ist dem Tod bei einem "Fast-Zusammenstoß" zweier Flugzeuge möglicherweise nur knapp entronnen.

<P>Nach Medienberichten war der Prinz am 24. März dieses Jahres an Bord einer Militärmaschine auf dem Weg nach Spanien, als sich diesem in 3,5 Kilometern Höhe ein Airbus auf dem Anflug in Richtung des Flughafens London Heathrow bis auf 274 Meter Entfernung näherte. Das Verteidigungsministerium bestätigte die Beinahe-Kollision.</P><P>Nach Angaben der nationalen Luftkontrolle war die Sicherheit beider Flugzeuge zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, die Piloten hatten jedoch nach den Angaben den Vorfall in ihren Flugberichten festgehalten. Der Prinz selbst habe von der Begegnung in der Luft nichts mitbekommen, hieß es.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Michael Douglas darf sich über Familien-Nachwuchs freuen - dank eines ehemaligen Sorgenkindes. Der Schauspielstar kann die Niederkunft offenbar gar nicht mehr abwarten.
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour
Ein Hype geht durch Moskau: Fahrradfahren soll der Millionenstadt neue Lebensqualität einhauchen. Im Zentrum können die Hauptstädter seit neuestem auch Elektrofahrräder …
Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat in ihrer südafrikanischen Heimat Medien-Spekulationen über einen möglichen neuen Mann an ihrer Seite ausgelöst.
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Die Chemie muss stimmen in der Liebe. Diane Keaton hat da so ihre Erfahrungen gemacht.
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt

Kommentare