+
Prinz Charles /l.) wird im November den Maorikönig Tuheitia treffen.

Neuseeland-Reise

Royale Begegnung: Prinz Charles trifft den Maori-König

Wellington – Eine rein blaublütige Begegnung steht auf dem Programm, wenn Prinz Charles im November nach Neuseeland reist: Der britische Thronfolger werde Maori-König Tuheitia treffen, kündigte die Regierung in Wellington am Mittwoch an.

Der Ureinwohner-König war gekränkt, weil Charles' Sohn William ihm bei seinem Besuch in Neuseeland nicht die Aufwartung gemacht hatte. William war mit Ehefrau Kate und Sohn George im vergangenen Jahr im Land.

Tuheitia freue sich über die Begegnung, die zweite mit Prinz Charles, ließ er mitteilen. Die Royals würden bei einer Zeremonie mit einer Flotte traditioneller Kanus auf dem Fluss Waikato begrüßt. Charles reist mit Ehefrau Camilla. Die beiden werden auch Australien besuchen, genau wie auf ihrer Südseetour 2012.

New Zealand media release

Prince Charles media release

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Die Sängerin Angelika Mann steht seit fast einem halben Jahrhundert auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Nun hat sie nach 18 Jahren …
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Erste Nominierungen stehen fest
Am 7. September wird der Deutsche Radiopreis verliehen. Rund drei Wochen vor der Verleihung des achten Deutschen Radiopreises stehen die ersten Nominierungen fest. 
Erste Nominierungen stehen fest
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Die renommierte Universität bestätigte jetzt die Zulassung der jungen Frau, die selbst nach einem Anschlag auf ihr Leben den Kampf für Kinder- und Frauenrechte nie …
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford

Kommentare