+
Prinz Charles wirbt für Wolle.

Einsatz für den Umweltschutz

Prinz Charles vergräbt Pullis im Garten

London - Prinz Charles ist Schirmherr einer Kampagne, die für die "vergessene Faser" Wolle wirbt - mit einer besonderen Aktion: Im Garten von Clarence House wurden Pullis vergraben.

Der britische Thronfolger Prinz Charles (65) hat mit einer besonderen Aktion in seinem Garten für Wolle geworben. Wolle sei eine „vergessene Faser“, sie sei „belastbar, umweltverträglich und nachhaltig“, sagte Charles, der sich seit Jahren für den Umweltschutz einsetzt, am Donnerstag in London. Kleidung aus Wolle sei zudem sehr sicher, da die Faser feuerfest sei. Um zu zeigen, wie biologisch abbaubar das Material ist, wurden zwei Pullis in einem Blumenbeet im Garten von Clarence House vergraben - einer aus Wolle und einer aus Synthetik-Fasern. Sie - beziehungsweise die Reste - sollen später wieder ausgebuddelt werden. Der Termin war Teil einer „Wolle-Kampagne“, deren Schirmherr Charles ist.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen

Kommentare