1. Startseite
  2. Boulevard

Prinz Christian ist umgezogen: Abschied von seinen Eltern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz Christian von Dänemark steht in einem Raum des Internats Herlufsholm.
Prinz Christian wird die Eliteschule in Naestved mehrere Jahre besuchen. © Keld Navntoft, Kongehuset

Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik dürften diesem Moment mit gemischten Gefühlen entgegengesehen haben: Ihr ältester Sohn Christian ist ausgezogen.

Næstved – Prinz Christian von Dänemark (15) ist in einen aufregenden Lebensabschnitt gestartet. Der Sohn von Kronprinzessin Mary (49) und Kronprinz Frederik (53) hat den prunkvollen Gemächern von Schloss Amalienborg den Rücken gekehrt. Seine neue Unterkunft fällt etwas bescheidener aus.

In Næstved besucht Prinz Christian ab sofort das renommierte Internat Herlufsholm. Den Umzug von Kopenhagen in die idyllisch gelegene Schule fernab des Großstadtrummels hat der Teenager dank elterlicher Unterstützung mit Bravour gemeistert. Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary begleiteten ihren ältesten Sohn, um einen Blick auf seinen neuen Wohnort und seine neue Schule zu werfen.
Was Prinz Christian an der Herlufsholm Schule erwartet, weiß 24royal.de*.

Mit einem Lächeln auf den Lippen posierte das königliche Trio einen Tag vor Schulbeginn für den Palast-Fotografen, den Abschiedsschmerz ließen sich die stolzen Eltern nicht anmerken. Die Aufnahmen teilte die dänische Königsfamilie auch auf Instagram und verriet dabei, dass Christian den Tag nutzte, um sich an seine „neue Umgebung zu gewöhnen und die neuen Schulkameraden kennenzulernen“.

*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare